Aktuelle Nachrichten  - Tischtennis Verein ttc berlin eastside e.V.

ttc berlin eastside Logo

Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017
ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017
Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017

 
 
 
21.11.2010

1. Damen: Sensationeller 6:2 Sieg bei Hassia Bingen

vor 7 Jahr(en)
in Bundesliga
Gina und Andrea

„Das war fantastisch, eine sensationelle Teamleistung!!“, freut sich Spieler-Managerin Tanja Hofmann über den deutlichen Sieg in Bingen. Das 2:0 nach den Doppeln bildete den Grundstein für diesen Erfolg. Allerdings gab es vor dem ersten Ballwechsel eine Schocksekunde für Tanja Hofmann. Die Oberschiedsrichterin verweigerte den Einsatz ihres Schlägers, weil der Belag an der Schlägerkante drei Millimeter eingerissen war. Der Ballabsprung würde dadurch erheblich verändert aber jeder Tischtennisspieler weiss, wenn man den Ball dort trifft, ist der Ball überall aber nicht auf dem Tisch… Der Schlägerwechsel beeinflusste zum Glück in keinster Weise Tanja´s Leistung. Tanja und Gina boten eine überragende Partie und besiegten Zhenqi Barthel / Dana Hadacova mit 3:1.

Song Ah Sim und Andrea Bakula zeigten sich kämpferisch und drehten einen 0:2 Rückstand noch in einen 3:2 Erfolg.

Wie erwartet schlug Ding Yaping zwei Mal zu und sammelte damit die einzigen Punkte für die Rheinländerinnen. Song Ah Sim und Gina Pota leisteten erbitterten Widerstand aber die „Grande Dame“ zeigt immer noch keine Altersschwäche.

Beide machten es in ihren Matches gegen die Nationalspielerin Zhenqi Barthel besser und siegten jeweils mit 3:1. Gina brachte „Lulu“ zur völligen Verzweiflung, sie schoss nach einem Fehler den Ball volle Kanone in Richtung Zuschauer. Ein Wunder, dass Niemand getroffen wurde.

Im hinteren Paarkreuz dominierte Andrea Bakula ihre Gegnerin Laura Robertson und zog mit 2:0 Sätzen davon. Dann verkürzte die 26-jährige auf 1:2 und hatte im vierten Satz bei 10:6 schon den Entscheidungssatz vor Augen. Doch setzte „Baka“ alles auf eine Karte, suchte ausnahmslos mit der Vorhand die schnelle Entscheidung und behielt recht. Sie punktete sechs Mal in Folge zum 12:10 und 3:1 Endstand.

Den zweiten Punkt im hinteren Paarkreuz verbuchte Petra Lovas gegen Dana Hadacova mit 3:1. Den ersten Durchgang gewann die Ungarin ohne große Mühe, doch dann legte Hadacova eine Schippe drauf. Zwar verlor Petra den zweiten Durchgang aber im weiteren Spielverlauf hatte sie oftmals die richtige Antwort und gewann die meisten Rally´s. „Ich bin sehr glücklich über meine Leistung und den Sieg, vor allem, weil ich diese Woche im Training kein gutes Gefühl hatte“, blickt Petra zurück.

Alles in allem ein hochverdienter Sieg für die Eastside Mädels.

Vielen Dank an Alle, die vor dem Laptop oder am Handy mit gezittert und Daumen gedrückt haben!!!

Dies war (hoffentlich) der erste Streich...

Unsere Trainingszeiten

Für den Nachwuchs:
Mo & Mi 16:30-18:30 Uhr
Di & Do 17:00 - 19:00 Uhr
Fr 17:30 - 19:30 Uhr (nur Mannschafts-Spieler/innen)
Für Erwachsene:
Mo, Mi, Fr 18:30-21:30 Uhr
Di & Do 19:00-21:30 Uhr
Für Nicht-Mitglieder:
3,00 Euro pro Tag

Trainingshalle: 
GT-Halle der Paul-Heyse Str.
10407 Berlin-Prenzlauer Berg

Werde Mitglied im ttc eastside berlin!
 
ttc berlin eastside e.V., Paul-Heyse-Str. 25, 10407  Berlin, Deutschland Tel.: 030-4212023,