Aktuelle Nachrichten  - Tischtennis Verein ttc berlin eastside e.V.

ttc berlin eastside Logo

Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017
ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017
Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017

 
 
 
22.04.2011

ttc berlin eastside ist Deutscher Vizemeister!!!

vor 7 Jahr(en)
in Bundesliga

Die Damen haben mit ihrem deutlichen 6:1 Erfolg über den DJK TuS Essen-Holsterhausen die Deutsche Vize-Mannschaftsmeisterschaft am vorletzten Bundesliga-Spieltag gesichert.

Der Schlusspunkt war Song Ah Sim, die sich seit einigen Wochen durch ein Formtief kämpfte, vorbehalten. Ah Sim bedankte sich beim Publikum und mit standing ovations wurde ihr Sieg bejubelt und gleichzeitig war die Stunde des Abschieds aus der Anton Saefkow Halle eingeläutet. „Es war ein berührender Augenblick, da blieb kein Auge trocken“, blickt Managerin Tanja Hofmann zurück. „Es freut mich sehr für Ah Sim, dass sie rechtzeitig zu ihrem letzten Auftritt in der Bundesliga noch mal großes Tischtennis geboten hat und beide Einzel gewinnen konnte“, kommentiert Hofmann weiter.

Doch zunächst sah es in den Doppeln nicht nach einer deutlichen Partie für die Eastsiderinnen aus. Song Ah Sim und Andrea Bakula führten zwar meistens zum Satzbeginn gegen Elke Schall und Shi Qi, doch am Ende verloren die beiden mit 1:3. Am Nebentisch drohte Gina Pota und Petra Lovas das Match gegen Kelly Sibley und Marta Golota nach gewonnenem erstem Satz aus den Händen zu gleiten. Rechtzeitig schalteten sie einen Gang höher, gewannen mit 3:1 und verbuchten den ersten Punkt für den ttc.

Song Ah Sim verlor die letzten beiden Partien gegen Shi Qi aber heute setzte sie die taktische Marschroute nahezu perfekt um und gewann knapp aber verdient mit 3:0.

Gina hatte vom ersten Ballwechsel die Fäden gegen Elke Schall fest in der Hand und führte mit 2:0 Sätzen. Im dritten Satz spielte die Ungarin einige Bälle, die nicht nur die Zuschauer ins Staunen versetzten. Völlig unvermittelt rief Elke „Stop“ im Ballwechsel, kurz zuckten beide, setzten den Ballwechsel fort und Elke punktete. Die Schiedsrichter zählten völlig selbstverständlich den Punkt für die Deutsche Meisterin von 2009 aber Elke gab den Punkt fairerweise an Gina zurück. Nach dieser ungewöhnlichen Situation schien das Match kippen zu können aber unsere Nummer 2 agierte konzentriert weiter und siegte mit 3:0.

Zwischenstand 3:1 und nun stieg Petra Lovas gegen Marta Golota in die Box. Den ersten Durchgang gewann Petra erwartungsgemäß deutlich mit 11:5 doch dann war der Wurm drin. Die 31-jährige agierte mit einem Mal sehr unsicher und gab die folgenden beiden Sätze denkbar knapp in der Verlängerung ab. Trainerin Irina Palina fand die richtigen Worte und die Ungarische Einzelmeisterin kämpfte und dreht das Match zum 3:2.

Das letzte Spiel vor der Pause absolvierte Andrea Bakula gegen Sibley Kelly. Im ersten Satz wusste „Baka“ nicht wo links und rechts war und verlor dementsprechend klar mit 7:11. Jetzt konnte die Kroatin das Spiel der Engländerin besser lesen. Darüber hinaus löste sie die Handbremse und spielte einen Tick bestimmter, so dass schlussendlich ein verdienter 3:1 Erfolg daraus resultierte.

Nach der Pause zählte nur noch Song´s 3:0 Sieg gegen Elke Schall. Mit diesen beiden Siegen revanchierte sich die Hong-Kong Chinesin eindrucksvoll für beide Niederlagen aus dem Hinspiel.

„Nach diesem Sieg können die Damen völlig entspannt beim letzten Bundesliga.Spiel in Kroppach antreten und das eine oder andere Gläschen Sekt mit dem neuen und alten Deutschen Meister trinken.“, freut sich Präsident Alexander Teichmann über den versöhnlichen Saisonabschluss in der höchsten Deutschen Liga.

Morgen früh reisen die Mädels unter der Leitung von Tanja Hofmann nach Kroppach und am Sonntag um 14:00 Uhr steigen die letzten Partien zeitgleich in dieser Saison.

Unsere Trainingszeiten

Für den Nachwuchs:
Mo & Mi 16:30-18:30 Uhr
Di & Do 17:00 - 19:00 Uhr
Fr 17:30 - 19:30 Uhr (nur Mannschafts-Spieler/innen)
Für Erwachsene:
Mo, Mi, Fr 18:30-21:30 Uhr
Di & Do 19:00-21:30 Uhr
Für Nicht-Mitglieder:
3,00 Euro pro Tag

Trainingshalle: 
GT-Halle der Paul-Heyse Str.
10407 Berlin-Prenzlauer Berg

Werde Mitglied im ttc eastside berlin!
 
ttc berlin eastside e.V., Paul-Heyse-Str. 25, 10407  Berlin, Deutschland Tel.: 030-4212023,