Aktuelle Nachrichten  - Tischtennis Verein ttc berlin eastside e.V.

ttc berlin eastside Logo

Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017
ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017
Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017

 
 
 
16.01.2011

Bundesliga: Der ttc-Express überrollt auch Hassia Ding Yaping

vor 7 Jahr(en)
in Bundesliga

Foto: Ronny Pabst

„Ich habe auf einen reibungslosen Sieg, wie in der Vorrunde, gehofft, aber dass es wirklich noch mal eintritt ist wirklich beachtlich“, kommentiert die Managerin Tanja Hofmann das 6:2 gegen Hassia Bingen.

Der Grundstein zum Erfolg waren wieder die erfolgreichen Eröffnungsdoppel. Aufgrund der Verletzung von Tanja Hofmann musste das zuverlässige Duo Pota / Hofmann verändert werden. Nun schlug Petra Lovas an der Seite von Gina Pota auf. Die beiden harmonierten vom ersten Ballwechsel an und ließen Dana Hadacova und Zhenqi Barthel zu keiner Zeit ins Spiel kommen, so dass nach drei Sätzen ein verdienter Sieg verbucht wurde.

Den zweiten Punkt ergatterten Song Ah Sim und Andrea Bakula, wie auch im Hinspiel, in der Verlängerung des fünften Satzes. Bereits im vierten Durchgang fehlte Ding Yaping und Laura Robertson nur noch ein Punkt zum Sieg, aber unsere Mädels behielten in einem attraktiven Spiel die Nerven und holten das 2:0.

Im ersten Einzel des Nachmittags hielt Song Ah Sim die Nationalspielerin Zhenqi Barthel, wie auch im Hinspiel, deutlich in Schach. Die beiden lieferten sich packende Schussduelle, doch unsere Nummer 1 behielt auch bei diesem enorm hohen Tempo die Spielübersicht und verbuchte einen verdienten 3:1 Erfolg.

Am Nebentisch scheuchte Gina Pota die Abwehrkünstlerin Ding Yaping durch die Box. Die 26-jährige machte das Spiel sehr breit und nutzte jede Möglichkeit eiskalt zum tödlichen Schuss. Gina erspielte eine 2:1 Satzführung, aber dann legte die „Grand Dame“ der Bundesliga eine Schippe drauf und drehte das Match zum 3:2.

Zuerst ging Petra Lovas im hinteren Paarkreuz in die Box. Die 30-jährige knüpfte nahtlos an ihre Leistung vom ETTU-Cup an und besiegte Dana Hadacova mit 3:1.

Im letzten Einzel holte Andrea Bakula gegen Laura Robertson den fünften Punkt. Baka spielte sehr konzentriert und siegte erstmals ohne Satzverlust in dieser Saison.

Nach der Pause kam es zum Duell zwischen Song Ah Sim und Ding Yaping. Ah Sim führte in beiden Sätzen, aber jedes Mal hatte Ding Yaping das bessere Ende für sich. Der dritte Satz verlief spiegelverkehrt: Yaping führte und Ah Sim luchste ihr im Verlängerungsendspurt den Satz ab. Im vierten Satz schoss unsere Nummer 1 aus allen Lagen und führte erneut schnell mit 5:1 doch Ah Sim gelangen nur noch zwei Punkte. Mal wieder stellte Ding Yaping unter Beweis, dass sie immer noch nicht zum alten Eisen gehört und zu Recht die zweitbeste Bilanz inne hält.

Diese Niederlage war nicht allzu schlimm, weil Gina Pota bereits einige Minuten zuvor mit ihrem 3:0 Erfolg über Zhenqi Barthel den 6:2 Gesamtsieg besiegelte.

Mit diesem grandiosen Saisonauftakt ist erstmal der zweite Tabellenplatz bis zum nächsten Spiel gegen den TTK Anröchte am 20.02.2011 gesichert.

Bis dahin stehen Pro Tour Turniere in Slowenien, England und Qatar an und am ersten Februar Wochenende findet das Europa Top 12 in Liege statt. Gina Pota ist momentan zweite Ersatzfrau und kann auf ihre dritte Teilnahme hoffen.  

Unsere Trainingszeiten

Für den Nachwuchs:
Mo & Mi 16:30-18:30 Uhr
Di & Do 17:00 - 19:00 Uhr
Fr 17:30 - 19:30 Uhr (nur Mannschafts-Spieler/innen)
Für Erwachsene:
Mo, Mi, Fr 18:30-21:30 Uhr
Di & Do 19:00-21:30 Uhr
Für Nicht-Mitglieder:
3,00 Euro pro Tag

Trainingshalle: 
GT-Halle der Paul-Heyse Str.
10407 Berlin-Prenzlauer Berg

Werde Mitglied im ttc eastside berlin!
 
ttc berlin eastside e.V., Paul-Heyse-Str. 25, 10407  Berlin, Deutschland Tel.: 030-4212023,