Aktuelle Nachrichten  - Tischtennis Verein ttc berlin eastside e.V.

ttc berlin eastside Logo

Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017
ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017
Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017

 
 
 
12.01.2014

BL: Gina und Irene glänzen in Busenbach

vor 4 Jahr(en)

In Abwesenheit von Shan Xiona, die zur Stunde an der Seite von Zhenqi Barthel bei den World Tour Grand Finals in Dubai um den Einzug ins spielt, holte das Aushängeschild es ttc berlin eastside den ersten Bundesliga-Sieg im neuen Jahr gegen den TV Busenbach.

Da die Inderin Shamini Kumaresan ebenfalls nicht zur Verfügung stand, musste notgedrungen Trainerin Irina Palina zum Schläger greifen. Schnell organisierte sie noch einen neuen Belag für die Vorhand, wobei die Russin einen etwas dickeren Schmwamm nehmen musste, da ihre 1.7 mm nicht verfügbar waren. Drei Einheiten absolvierte sie in der Woche vor dem Match aber es reichte gestern Abend nicht zu einem Punktgewinn. Im Doppel trat sie an der Seite von Irene Ivancan an und trafen auf das Doppel Tanja Krämer / Jessica Göbel, die erneut zusammen aufliefen, um genau dieses Doppel zu treffen. Irina und Irene traten sich zwar noch beim Einspielen auf die Füße, aber als es los ging, waren die Laufwege intus. Zwar gewannen die beiden Abwehrspielerinnen den ersten Satz aber nach dem Seitenwechsel steigerten sich die beiden Busenbacherinnen und holten die folgenden drei Sätze zum ersten Punktgewinn.

Am Nebentisch taten sich Kristin Silbereisen und Gina Pota unerwartet schwer gegen Katharina Sabo und Theresa Kraft, dennoch siegten sie ohne Satzverlust, da sie in den entscheidenden Situationen die bekannte Schippe noch oben drauf legen konnten.

In den Einzeln lief es im oberen Paarkreuz mit Gina auf der Spitzenposition und Kristin nach Plan, denn sie sorgten mit den beiden Punkten für die 3:1 Führung. Während Gina gegen Krämer gar keine Zweifel aufkommen ließ, benötigte Kristin fünf Sätze gegen Göbel.
„Endlich konnte ich mal wieder ein Match im Entscheidungssatz gewinnen, das gibt mir Selbstvertrauen, auch wenn ich im zweiten Einzel nicht so gut gespielt habe“, erklärte Kristin.

Irene musste gegen die Deutsche Schülermeisterin Jennie Wolf in die Box und gewann völlig ungefährdet mit 3:0.
Am Nebentisch konnte Ira nur den ersten Satz gegen Theresa Kraft offen gestalten, danach war die Busenbacherin einfach zu sicher, somit ging das Quartett mit 4:2 in die Pause.

Gina hatte gegen Göbel etwas mehr Mühe als im ersten Match. Beim Zwischenstand von 1:1 Sätzen und 1:5 Rückstand, manövrierte sie sich souverän aus dieser brenzligen Situation heraus und siegte mit 3.1.
Kristin fand in ihrem Match gegen die langjährigen Berlin-Akteurin Krämer überhaupt nicht ins Spiel und musste sich in drei Sätzen geschlagen geben.

Folglich musste das hintere Paarkreuz noch mal an die Tische und Irene war es vergönnt den sechsten Siegpunkt am gestrigen Abend zu holen. Die Vize-Europameisterin von 2011 konnte auch in diesem Aufeinandertreffen auf Sparflamme agieren und siegte mühelos mit 3:0 gegen Kraft.

Am kommenden Freitag wird im 1. Champions-League Halbfinale zu Hause, im Freizeit Forum Marzahn, ab 19:15 Uhr ernst. Gegner ist kein geringerer als der Titelverteidiger Froschberg AG Linz. Das österreichische Team schlägt wie auch vor zwei Jahren mit Liu Jia, Iveta Vacenovska und Petrissa Solja auf.

Seid dabei und feuert unsere Mädels an, damit sie eine gute Ausgangspostion für das Rückspiel eine Woche später in Linz schaffen können.

Unsere Trainingszeiten

Für den Nachwuchs:
Mo & Mi 16:30-18:30 Uhr
Di & Do 17:00 - 19:00 Uhr
Fr 17:30 - 19:30 Uhr (nur Mannschafts-Spieler/innen)
Für Erwachsene:
Mo, Mi, Fr 18:30-21:30 Uhr
Di & Do 19:00-21:30 Uhr
Für Nicht-Mitglieder:
3,00 Euro pro Tag

Trainingshalle: 
GT-Halle der Paul-Heyse Str.
10407 Berlin-Prenzlauer Berg

Werde Mitglied im ttc eastside berlin!
 
ttc berlin eastside e.V., Paul-Heyse-Str. 25, 10407  Berlin, Deutschland Tel.: 030-4212023,