Aktuelle Nachrichten  - Tischtennis Verein ttc berlin eastside e.V.

ttc berlin eastside Logo

Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017
ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017
Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017

 
 
 
10.05.2014

BL: Triple-Sieger muss in Essen erste Niederlage einstecken

vor 4 Jahr(en)
in Bundesliga

Die Vorzeichen für das Match beim TUSEM Essen standen für den ttc berlin eastside unter keinem guten Stern, denn Gina Pota unterzog sich heute einer Nierensteinzertrümmerung und heute Morgen erwachte Spitzenspielerin Shan Xiaona mit einem steifen Hals.
Zwar biss „Nana“ im Doppel an der Seite von Kristin Silbereisen noch auf die Zähne und versuchte sich im Dienste der Mannschaft zu stellen, doch anschließend signalisierte die Deutsche Meisterin, dass sie im Einzel nicht mehr antreten könne.
Eine weitere Ersatzspielerin stand nicht zur Verfügung, somit gingen beide Einzel kampflos an die Westfalen.
Erstmals in dieser Saison ging das Team ohne einen Doppelpunkt in die Einzel. Dem Abwehrduo Irina Palina und Irene Ivancan gelang auch im fünften Anlauf gegen Schall-Süß / Na Yin kein Sieg und am Nachbartisch siegten Bollmeier / Balazova über Shan und Kristin.

Mit den beiden abgeschenkten Einzeln von „Nana“ standen die Triple-Sieger nun einem 1:4 Rückstand entgegen. Kristin erarbeitete sich gegen Elke Schall-Süß einen Fünfsatzerfolg und steuerte damit den einzigen Punkt an diesem Nachmittag auf das ttc-Konto bei. In ihrem zweiten Match, was leider nicht mehr in die Wertung kam, präsentierte sich die Deutsche Doppelmeisterin in blendender Verfassung und triumphierte in beeindruckender Manier über Barbora Balazova.   

Spielertrainerin Irina zeigte erneut gegen Nadine Bollmeier eine ansprechende Leistung und zwang die Deutsche in den Entscheidungssatz, aber hier erwies sich Bollmeier als die konstantere Akteurin und behielt die Oberhand.

Beim letzten Match zwischen Irene und Na Yin wurden die Nerven der Anwesenden noch mal strapaziert.  Die ersten vier Sätze endeten jeweils nur mit zwei Punkten Unterschied und der fünfte Durchgang musste die Entscheidung bringen. Irene kämpfte um jeden Ball, dennoch agierte sie etwas zu überhastet und auf der anderen Seite behielt die Penholderspielerin die Nerven und markierte den Siegpunkt für die Turngemeinschaft.

Der spontane Kommentar des ttc-Präsidenten Alexander Teichmann: „Gesundheit geht vor –Shan hat in den richtigen Momenten gepunktet – gute Besserung“,  trifft den Nagel auf den Kopf. Dennoch wird mit Wärme und Massage versucht „Nana“ für das morgige Heimspiel gegen Bingen wieder spielfähig zu bekommen, denn eine weitere Niederlage möchte „Ira“ auf gar keinen Fall quittieren. 

Unsere Trainingszeiten

Für den Nachwuchs:
Mo & Mi 16:30-18:30 Uhr
Di & Do 17:00 - 19:00 Uhr
Fr 17:30 - 19:30 Uhr (nur Mannschafts-Spieler/innen)
Für Erwachsene:
Mo, Mi, Fr 18:30-21:30 Uhr
Di & Do 19:00-21:30 Uhr
Für Nicht-Mitglieder:
3,00 Euro pro Tag

Trainingshalle: 
GT-Halle der Paul-Heyse Str.
10407 Berlin-Prenzlauer Berg

Werde Mitglied im ttc eastside berlin!
 
ttc berlin eastside e.V., Paul-Heyse-Str. 25, 10407  Berlin, Deutschland Tel.: 030-4212023,