Aktuelle Nachrichten  - Tischtennis Verein ttc berlin eastside e.V.

ttc berlin eastside Logo

Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017
ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017
Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017, 2018

 
 
 
25.12.2017

Jugend: 2. Wettkampftag der Herbstmeisterschaften 2017

vor 30 Tag(en)

Am 7. Oktober 2017 begann für vier Kinder- und Jugendmannschaften der zweite Wettkampftag in eigener Halle: Die Jugend 2 gewannen 8:0 gegen Neuenhagen, die Schüler A holten ein Unentschieden gegen den SC Charlottenburg, die B-Schüler siegen 8:2 gegen Charlottenburg. Leider musste unser Jugen 3 mit einer 4:8 Niederlage die Heimfahrt vom TSV Wittenau antreten.

Jungen 2
ttc berlin eastside vs. SG Rot-Weiß Neuenhagen 8:0

Die Mannschaft Jungen 2 starteten 15:30 Uhr mit Viet Anh, Lenz, Alexander L. und Daan gegen SG Rot-Weiß Neuenhagen. In gleicher und bewährter Besetzung wurden die ersten beiden Doppel gewonnen. Mit viel Tempo und Spielstärke gewannen alle Spieler die Einzelwettkämpfe und sicherten sich erneut ein 8:0 wie im ersten Spiel. Damit setzten die Jungen 2 mit ihrem Mannschaftsführer Viet die Erfolgsserie fort und sicherten den 1. Platz in der Staffel der 3. Liga C. Alexander und Daan waren erneut zur Stelle und bewiesen ihre Ebenbürtigkeit in einer höheren Altersklasse.

Das Team agierte auf allen Positionen ausgewogen und geschlossen. Herzlichen Glückwusch an die gesamte Mannschaft.

 

Schüler A
ttc berlin eastside vs. SC Charlottenburg 7:7
Die Mannschaft Schüler A trat in der Besetzung Daan, Conrad, Mika und Nils an. Sowohl Daan und Conrad als auch Mika und Nils gewannen je ihr Doppel und legten damit einen hoffungsvollen Start gegen den SC Charlottenburg hin. Daan brachte danach sein erstes Einzelspiel sicher nach Hause und baute die Führung auf 3:0 aus. Bis zu einem Sieg war es jedoch noch weit, wie sich im weiteren Spielverlauf zeigen sollte.

Conrad musste sich im ersten Einzelmatch mit 1:3 geschlagen geben, ebenso Nils mit 0:3. Beide gaben leider die nachfolgenden Einzelspiele allesamt ab.
Vermutlich fehlt hier die längere Spiel- und Trainingspraxis, sowohl konditionell als auch in der Ballsicherheit.
Mika und Daan trugen mit ihrer engagierten und kämpferischen Spielweise entscheidend zum 7:7 Endstand bei. Vor allem Daan nutzt mit seiner Präsenz in der Jungen 2 zusätzliche Spielzeit und arbeitet damit ständig an der Verbesserung seiner Fähigkeiten, an mehr Schnelligkeit, an vielseitiger Spieltaktik und größerer Ausdauer. Die Mannschaft wurde von Viet mit viel Engagement gecoacht.
An Alexander L. ein großes Dankeschön für seine Fairness, dass er seinen Platz in der Mannschaft zugunsten von Conrad bereitgestellt hat. Er wird zukünftig als Mannschaftskapitän bei der Spielaufstellung die Interessen aller Spieler einholen und dem Mannschaftsführer die Aufstellung vorschlagen

Schüler B
ttc berlin eastside vs. SC Charlottenburg 8:2
Um 18:00 Uhr startete die Mannschaft Schüler B mit Mathilda, Jonathan, Timur und Lior und damit mit drei neuen Spielern, die am ersten Wettkampftag nicht dabei waren. So gesehen war es interessant, ob die „neue“ Mannschaft an die Ergebnisse des ersten Wettkampftages anknüpfen kann.

Als Coach ist kurzfristig Arina eingesprungen und hat die Mannschaft vor allem im taktischen Bereich auf die Mannschaft vom SC Charlottenburg über die gesamte Distanz sehr gut eingestellt.
Timur und Jonathan erkämpften in 2. Doppel mit 3:2 den ersten Punkt. Mathilda und Lior im Doppel 1 waren im ersten Satz erfolgreich gaben die drei nachfolgende Sätze immer sehr knapp an den Gegner ab. Schade. Arina wertete das Match aus und gab Mathilda und Lior einen kräftigen Schub nach vorn.
Beide waren dann auch siegreich in den nachfolgenden Einzelspielen und holten in ihren beiden Spielen jeweils 2 Punkte. Ebenso erkämpfte sich Timur mit je einem 3:2 in zwei Spielen beide Punkte.
Mit einem 8:2 Endstand kann die Mannschaft und Arina sehr zufrieden ein. Arina bescheinigt der Mannschaft eine konzentrierte und kämpferische Spielweise.
In der Regel wurde die eigene Spieltaktik gut umgesetzt und die im Training gezeigten Techniken angewendet – so Ihr Fazit.

Sportlichen Dank an Arina für ihren engagierten Einsatz für die Mannschaft.

 

Jungen 3
ttc berlin eastside vs. SC Charlottenburg 8:2

Die Mannschaft Jungen 3 fuhren mit ihren Eltern zum ersten Auswärtsspiel gegen den TSV Wittenau.
Die Verletzungssituation hatte sich nicht gebessert, so dass erneut mit Hilfe aus der Altersklasse Schüler A – Alexander Tzvetkov  - wichtige Punkte im Spielverlauf gemacht werden konnten.
Sehr spannend gestalteten sich die ersten beiden Doppel: Tim und Eric im 1. Doppel als auch Benjamin und Alexander im 2. Doppel konnten jeweils die ersten beiden Sätze für sich entscheiden. Das sah sehr hoffungsvoll aus, zumal die Sätze recht überzeugend gewonnen wurden. Das 2. Doppel erkämpfte im 3. Satz ein souveränes 11:5 und sicherten damit den ersten Auswärtspunkt. Ein großes Hurra von den Rängen mitgereister Eltern – „wir können gewinnen“ glich einem Hoffnungsstern am Tischtennishimmel.
Vor allem Benjamin, der sich auf Anhieb mit Alexander ohne Trainingsvorlauf gut verstand, ist dieser Sieg zu gönnen.
Anders im 1. Doppel. Tim und Eric gaben überraschend den 3. Satz mit 11:9 ab. Es fehlte an Konzentration und Nervenstärke.
Der Gegner erkannte zunehmend seine Vorteile und schickte mit langen, kräftigen Topspins unsere beiden Jungs weit hinter den Tisch. Sie fanden dagegen kein Mittel, weder mit einem Blog kurz hinter dem Tisch als auch mit flachen, halblangen Unterschnittbällen beim Aufschlag o. beim Rückspiel in die schwächere, gegnerische Rückhand. Es kam zum Ausgleich und mit 1:1 ging es in die Einzelwettkämpfe.
Eric gewann mit viel Einsatzbereitschaft und guten spielerischen Akzenten sein erstes Auswärtsspiel. Super - Glückwunsch. Tim musste mit 0:3 gegen die Nummer 1 von Wittenau das Spiel abgeben. Es stand 2:2 und alle hofften auf einen weiteren ausgeglichenen Verlauf, der auf ein Unentschieden hindeuten könnte. Nachdem der TSV Wittenau wiederum in Führung ging, gelang Alexander der Ausgleich zum 3:3. Das Match war weiterhin offen.
Der Gegner trumpfte immer mehr auf und nutzte seine Heimstärke und größere Spielerfahrung. Er setzte sich mit 5:3 ab.

Alexander schaffte seinem zweiten Einzelpunkt und damit den Anschluss zum 4:5.

Dem TSV Wittenau gelangen weitere gute Spiele und zeigten unseren Jungen ihre Grenzen auf. Der Gastgeber setzte sich letztlich mit 8:4 durch.

Alles in allem nehmen wir mit, dass wir aus eigener Kraft Spiele gewinnen, mit mehr Konzentration Fehler vermeiden und dadurch besser unsere Stärken ausspielen können. Einen lieben Dank die Eltern, die der Mannschaft viel Ansporn gaben. Ebenso ein Dankeschön an Andreas Spengler, der als Coach und zukünftiger Assistenztrainer mitwirkte.

Das nächste BL-Spiel

Bundesliga Saison 2017/18

Datum: Sonntag, 28.01.2018
Gegner: SV DJK Kolbermoor
Spielort: Große Spielhalle, Paul-Heyse-Straße 25, 10407 Berlin
Uhrzeit: 13:00 Uhr

Unsere Trainingszeiten

Für den Nachwuchs:
Mo & Mi 16:30-18:30 Uhr
Di & Do 17:00 - 19:00 Uhr
Fr 17:30 - 19:30 Uhr (nur Mannschafts-Spieler/innen)
Für Erwachsene:
Mo, Mi, Fr 18:30-21:30 Uhr
Di & Do 19:00-21:30 Uhr
Für Nicht-Mitglieder:
3,00 Euro pro Tag

Trainingshalle: 
GT-Halle der Paul-Heyse Str.
10407 Berlin-Prenzlauer Berg

Werde Mitglied im ttc eastside berlin!
 
ttc berlin eastside e.V., Paul-Heyse-Str. 25, 10407  Berlin, Deutschland Tel.: 030-4212023,