Aktuelle Nachrichten  - Tischtennis Verein ttc berlin eastside e.V.

ttc berlin eastside Logo

Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017
ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017
Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017

 
 
 
02.03.2017

Deutsche Meisterschaften: eastside-Duo fährt titelhungrig nach Bamberg

vor 119 Tag(en)

Am kommenden Wochenende ist die Bamberger BROSE-Arena Schauplatz der 85. Deutschen Einzelmeisterschaften im Tischtennis. In dem hochkarätigen Teilnehmerfeld kämpfen auch zwei Spielerinnen des ttc berlin eastside um Meisterwürden: Nana und Chantal wollen etwas reißen und sind hungrig auf Titel.

Ganz heiße Titelanwärterin ist Shan Xiaona. Nana hat gerade ein grandioses Turnier in Doha gespielt und die Weltranglisten-Zweite geschlagen. Da fährt man selbstverständlich mit dem Anspruch nach Bamberg, ganz oben auf dem Treppchen zu landen. Das Gefühl kennt sie bestens: vor vier Jahren ist sie an gleicher Stelle zum ersten Mal in ihrer Karriere Deutsche Meisterin geworden, ein Jahr später glückte ihr in Wetzlar die Titelverteidigung. Experten halten Defensivkünstlerin Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) für ihre Hauptkonkurrentin. Doch das Spiel der Weltranglisten-Sechsten liegt Nana, so dass alles möglich scheint.

Über "Treppchen-Erfahrung" bei Deutschen Meisterschaften verfügt auch Chantal Mantz. Die 20-jährige U21-Europameisterin siegte letztes Jahr in Bielefeld zusammen mit Wan Yuan im Damen-Doppel. Solche Erfolge machen natürlich süchtig. Zu gerne würde sie auch in Bamberg zu Titelehren kommen.

Fehlen wird leider Peti Solja, die in fittem Zustand dem Turnier womöglich ihren Stempel hätte aufdrücken können. Doch ihre Verletzung hat sich als hartnäckiger erwiesen als ursprünglich angenommen. Die Weltranglisten-15. laboriert seit ihrer Aufgabe im Finale des Europe Top 16 in Antibes an einer Zerrung im Schlagarm. Ihr bleibt es deshalb versagt, ihren Titelgewinn aus dem Jahr 2015 zu wiederholen.

Ihren Titel verteidigen möchte natürlich auch Gina Pota bei den Ungarischen Meisterschaften in Èrd in der Nähe von Budapest. Auf die Frage nach der Anzahl ihrer vielen nationalen Einzel- und Doppel-Meistertitel, erhält man von der ungarischen Tischtennis-Ikone die Antwort: "Um ehrlich zu sein, irgendwann habe ich mit dem Zählen aufgehört. Meinen ersten Titel habe ich 1995 als Schülerin gewonnen … "

eastside-Trainerin und Managerin Irina Palina stellt fest: "Nana und Chantal haben das Potenzial, in Bamberg Titel zu holen. Wenn Nana in den "Tunnel" kommt, wird sie schwer zu schlagen sein. Das nötige Selbstvertrauen hat sie sich ja bei den Qatar Open geholt. Schade, dass Peti nicht spielen kann, auch sie hätte das Zeug zur Deutschen Meisterin 2017 gehabt! Gina hat sehr gute Chancen, in Ungarn wieder ganz vorne zu landen, aber auch das muss erst gespielt werden."

Unsere Trainingszeiten

Für den Nachwuchs:
Mo & Mi 16:30-18:30 Uhr
Di & Do 17:00 - 19:00 Uhr
Fr 17:30 - 19:30 Uhr (nur Mannschafts-Spieler/innen)
Für Erwachsene:
Mo, Mi, Fr 18:30-21:30 Uhr
Di & Do 19:00-21:30 Uhr
Für Nicht-Mitglieder:
3,00 Euro pro Tag

Trainingshalle: 
GT-Halle der Paul-Heyse Str.
10407 Berlin-Prenzlauer Berg

Werde Mitglied im ttc eastside berlin!
 
ttc berlin eastside e.V., Paul-Heyse-Str. 25, 10407  Berlin, Deutschland Tel.: 030-4212023,