Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 

Berlin oder Kolbermoor - wer wird Meister?


Am kommenden Wochenende treffen die beiden besten deutschen Vereinsmann-schaften im Playoff-Finale um die Mannschaftsmeisterschaft aufeinander. Das Hinspiel steigt am Freitag Abend, 17. Mai in Kolbermoor - zwei Tage kommt kann es dann am Sonntag, 19. Mai um 16.00 Uhr in Berlin zum Rückspiel.

Beide Teams werden in Bestbesetzung antreten. Kolbermoor wird seinen Star, die Ex-Europameisterin  Liu Jia, einsetzen. „Susi“ wurde in der Punktrunde geschont und gilt in Bayern als „Geheimwaffe“ gegeg den ttc berlin eastside. „Um unsere Aufstellung müssen wir kein Geheimnis machen. Nana, Gina, Nina, Matilda und Kathrin werden alles daran setzen, den Meistertitel zurück an die Spree zu holen,“ erklärt Tainerin Irina Palina. 

„In solchen Spielen kann das Publikum das Zünglein an der Waage spielen. Das haben wir in Berlin gerade in der Champions League immer wieder erlebt. Die Leistungskurve unserer Spielerinnen ging in den letzen Wochen nach oben. Ich rechne mit zwei spannenden, hochklassigen, engen Spielen. Wir haben auf jeden Fall das Potenzial, den Titel zu gewinnen,“ so ttc-Manager Andreas Hain. 

Tischtennis-Berlin darf sich auf ein Hammer-Endspiel freuen - alles ist angerichtet. Wir rechnen mit Euerer Unterstützung.

Zum Modus: Sieger ist, wer mindestens ein Spiel gewonnen und ein Unentschieden erspielt hat. Steht es nach Hin- und Rückspiel unentschieden, kommt es am Sonntag, 26. Mai zu einem Entscheidungsspiel in Berlin.