Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 

Weltrangliste August: Nina erstmals unter TOP 40
14 - 23 - 29 - 33 - 38 -107

Was sich wie die Lottozahlen liest, sind die Platzierungen unserer Spielerinnen in der Weltrangliste August 2019.

Den größten Sprung nach vorne machte dabei Nina Mittelham: Ihr Formanstieg der letzten Wochen und Monate macht sich langsam auch  in der Weltrangliste bemerkbar. Bei den Australian und Korea Open schaffte Nina den Sprung ins Hauptfeld und verbessert sich im August um acht Plätze auf Rang 38.

Unser Neuzugang Bernadette Szocs behauptete erneut ihre Position als beste Europäerin der Weltrangliste. Sie verbesserte sich von 19 auf 14.

Matilda und Gina konnten sich leicht verbessern und stehen auf 23 (25) bzw. 29 (30).

Eine verletzungsbedingte Pause kostete unserem zweiten Neuzugang Fu Yu drei WR-Plätze: Sie steht jetzt auf 36.

Nach ihrer Babypause bewegt sich Nana langsam aber sicher auf die TOP 100 zu (von 115 auf 107). Dass Shan Xiaona bereits wieder ihre alten Team-Player Qualitäten besitzt und wieder höchstem Niveau mithalten kann, bewies sie bei den European Games, wo sie im Finale gegen Rumänien im Doppel mit Nina und im Einzel punktete und damit dem deutschenDamen-Team die Olympia-Teilnahme bescherte.

Zu guter Letzt sprang auch noch Archana Girsu Kamath acht Plätze nach vorne (auf 139). Die junge Inderin steht schon seit Anfang des Jahres als Trainingspartnerin im TTC-Trainingszentrum für unsere jungen Talente zur Verfügung. Archana wechselte zu Saisonbeginn von Liga-Konkurrenten TV Langstadt an die Spree.