Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 

 ttc macht mit 3:0 Auswärtssieg gegen Girbau Vic TT den Einzug ins Champions League-Viertelfinale klar

Buen apetito! Paella-Essen und Taktik-Besprechung.

Am Ende waren selbst die Spielerinnen über den deutlichen und schnellen 3:0 Sieg überrascht, den sie gerade eingefahren hatten. "Vic hatte vor einer Woche durch seinen überraschenden 3:1 Sieg über Lille ein kleines Ausrufezeichen gesetzt. Außerdem waren wir gezwungen, eine kleine Umstellung bei der Aufstellung vorzunehmen. Entsprechend konzentriert sind wir an die Aufgabe in Vic herangegangen. Wir wollten vom ersten Ballwechsel für klare Verhältnisse sorgen. Aber dass wir ohne Satz- und Spielverlust in gerade mal 75 Minuten das Match gewinnen würden, hätten wir nicht geglaubt. Kompliment an Nina, die das erste Spiel mit 11:8, 11:9 und 11:7 gegen Vics Nummer 1, Charlotte Carey, „nach Hause“ gebracht und den Grundstein für den deutlichen Sieg gelegt hat,“ analysierte Shan Xiaona, die ihr Spiel gegen Noa Muñoz mit 11:3, 11:2 und 11:2 gewann.

Den Schlusspunkt setzte Kathrin Mühlbach bei ihrem diesjährigen Champions League-Debut mit einem 3:0 (-6, -4, -4) gegen das spanische Nachwuchstalent Silvia Coll Sola.

Mit diesem Sieg hat der ttc bereits einen Spieltag vor Ende der Gruppenphase den Einzug ins Viertelfinale klar gemacht.

„Wir haben unser Ziel erreicht und sind Gruppensieger geworden. Am meisten hat mich aber gefreut, dass Nina, Nana und Kathrin das Match nicht auf die leichte Schulter genommen  und kompromisslos ihre Spiele durchgezogen haben,“ resümierte Trainerin Irina Palina.

Glückwunsch an das gesamte Team!